Betriebskosten-Spiegel  

Betriebskostenspiegel

Seit mehreren Jahren veröffentlicht die Mietervereinigung Wien jährlich die durchschnittlichen Betriebskosten für ein privates Miethaus. Basis für die Daten sind die Betriebskostenabrechnungen, die der Mietervereinigung zur Überprüfung vorgelegt werden. Und das sind einige. Bei fast der Hälfte aller Verfahren, die durch die Mietervereinigung geführt werden, geht es um Betriebskosten. Denn mehr als 90 % aller Abrechnungen sind falsch.

Fotolia_63955176_S.jpg

Hier eine Übersicht, der wichtigsten Werte in den letzten Jahren:

 

BK-Jahr Gesamt Müll Wasser Versicherung Reinigung Verwaltung Lift
2007 19,18 2,02 3,32 4,49 4,55 2,91 1,95
2008 19,46 2,08 3,23 4,66 4,60 2,97 1,91
2009 19,59 2,25 3,20 4,69 4,63 3,08 2,13
2010 20,04 2,20 3,20 4,81 4,70 3,08 2,20
2011 20,04 2,27 3,21 4,79 4,87 3,15 2,25
2012 20,64 2,35 3,43 4,89 4,97 3,25 2,27
2013 21,36 2,49 3,98 5,00 5,11 3,25 2,30
2014 23,16 2,73 4,02 4,97 5,43 3,385 2,78

Die angegebenen Werte verstehen sich als jährliche Netto-Werte/m²-Nutzfläche in Euro.

 

Auffallend ist, dass im Schnitt mehr als ein Drittel der Kosten wieder auf das Verwaltungshonorar sowie Versicherungsprämien und damit auf Kosten, mit denen der Eigentümer sein eigenes Risiko absichert bzw. seine rechtliche Vertretung von den Mieterinnen und Mietern bezahlen lässt, fallen. Genauso wie die Grundsteuer werden keine dieser Kosten von den MieterInnen verursacht und sollten daher auch nicht von diesen zu tragen sein. Die Mietervereinigung fordert schon seit langem die Streichung dieser Positionen aus dem gesetzlichen Betriebskostenkatalog des MRG.

 

Die gesamten Betriebskostenspiegel gibt es hier zum Nachlesen:

BK-Spiegel 2009 für das Abrechnungsjahr 2007

BK-Spiegel 2010 für das Abrechnungsjahr 2008

BK-Spiegel 2011 für das Abrechnungsjahr 2009

BK-Spiegel 2012 für das Abrechnungsjahr 2010

BK-Spiegel 2013 für das Abrechnungsjahr 2011

BK-Spiegel 2014 für das Abrechnungsjahr 2012

BK-Spiegel 2015 für das Abrechnungsjahr 2013

BK-Spiegel 2016 für das Abrechnungsjahr 2014

Mietervereinigung Österreichs, Reichsratsstraße 15, 1010 Wien, Tel.: 050195, Fax: 050195-92000, zentrale@mietervereinigung.at, ZVR - Zahl 563290909
NACH OBEN